Hauptversammlung 2020

Am vergangenen Samstag begrüßte Kommandant Peter Waldenmaier neben der Einsatz-, Senioren-, und Jugendabteilung auch die Vertreter des Gemeinderats und der Gemeindeverwaltung im Salacher Feuerwehrhaus zur diesjährigen Hauptversammlung. Ein besonderer Willkommensgruß galt zunächst Herrn Bürgermeister Stipp, außerdem begrüßte Kommandant Waldenmaier auch die Kommandanten der Nachbarwehren Eislingen und Süßen. Nachdem Schriftführerin Anika Fuhrer die Anwesenheit der einzelnen Abteilungen vorstellte, berichtete der Kommandant vor vollem Haus von insgesamt 55 Einsätzen im abgelaufenen Jahr, sowie der Aus- und Fortbildung auf Ort-, Kreis- und Landesebene. Zum Abschluss seines Berichts ging er auf die Kameradschaftlichen Aktivitäten des Jahres 2019 ein. Im Anschluss stellte Jugendfeuerwehrwart Simon Riedel den Jahresbericht der Nachwuchsabteilung, der Jugendfeuerwehr, vor. Helmuth Anderle als stv. Leiter der Seniorenabteilung gewährte einen Einblick in das vielfältige Jahresprogramm der Feuerwehr Senioren. Hauptkassierin Christina Laferi und Jugendfeuerwehrkassier Phillip Wolff stellten die Feuerwehrfinanzen vor. Kassenprüfer Achim Dangelmeyr bestätigte eine tadellose Kassenführung. Die Entlastungen nahm Bürgermeister Stipp in gewohnter Weise vor und nutzte die Gelegenheit, ein kurze Grußwort einzubinden. Anschließende wurden Dieter Merath und Helmuth Anderle in ihren Ämter als Leiter der Seniorenabteilung und dessen Stellvertreter einstimmig wiedergewählt. Den größten Tagesordnungspunkt: Ehrungen, Beförderungen und Verpflichtungen moderierte Bürgermeister Stipp gemeinsam mit Kommandant Waldenmaier.

Befördert wurden: 

Feuerwehrmann:

Jan Anders

Hauptfeuerwehrmann:

Timo Kirsch

Christoph Nieslony

Hauptlöschmeister:

Michael Mühleis

Neu in die Einsatzabteilung verpflichtet wurden:

Matthias Friedl

Artur Merz

Johannes Öchsle

Kevin Pangratz

Maximilian Schuster

Robin Teodorescu

Geehrt für 15 Jahre aktiven Feuerwehrdienst wurden:

Manuel Czeschka

Frank Merath

Simon Riedel

Eine besondere Ehrung bekam Alois Mayer für seine 40-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr Salach. Alois Mayer hat sich besonders um die Löschgruppe Bärenbach verdient gemacht. Über lange Zeit war Alois Mayer stv. Gruppenführer der Löschgruppe und setzte sich stets zum Wohl der Bärenbacher Außenstelle. Auch die Partnerschaft mit den Freunden der französischen Partnerwehr aus Fougerolles liegt ihm am Herzen und wird aktiv von Alois Mayer gelebt.