Planungen für Modernisierung des Feuerwehrhauses abgeschlossen

Die Planungen für die Modernisierung des Salacher Feuerwehrhauses sind nahezu abgeschlossen. Nach unzähligen Stunden der Planungen und Überlegungen, um das Feuerwehrhaus neu zu gestalten, können die einzelnen Arbeiten ausgeschrieben und vergeben werden, sobald der Zuschussbescheid da ist. Nach 36 Jahren ist das Heim unserer Feuerwehr in die Jahre gekommen und braucht eine Auffrischung. Umkleiden in der Fahrzeughalle, keine Geschlechtertrennung und der Jugendraum in feuchten Kellerräumen sind nur einige Stichpunkte, die die Gemeinde Salach dazu veranlassen in das Feuerwehrhaus zu investieren. Mit der neuen Planung werden die Wege optimiert und die Flächen bestmöglich genutzt. Die Frauen der Einsatzabteilung und die Mädchen der Jugendfeuerwehr bekommen eine gemeinsame Frauenumkleide und müssen sich somit nicht mehr, wie die männlichen Kameraden bisher auch, mitten in der Fahrzeughalle umziehen. Außerdem werden sowohl für Männer und Frauen neue Duschmöglichkeiten geschaffen. Auch die Jugendfeuerwehr bekommt im 1. OG einen neuen, zeitgemäßen Raum, um den wichtigen Feuerwehrnachwuchs bestmöglich zu betreuen. Durch die neuen Zugangswege bei Einsätzen wird die Unfallgefahr deutlich entschäft, da die Einsatzkräfte nicht mehr durch die Fahrzeughalle und zwischen den ausrückenden Fahrzeugen hindurch müssen, sondern von hinten in die Fahrzeughalle kommen und so gefahrlos die Einsatzfahrzeuge besetzen können. Natürlich beteiligt sich die Feuerwehr mit ihrer Manpower und ihrem Know-How an dem zukunftsweisenden Großprojekt und leistet bei den anfallenden Arbeiten ca. 25% in Eigenleistung.