Auszeichnung für verdiente Salacher Feuerwehrleute

An der Delegiertenversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes in Gingen wurden am vergangenen Sonntag vier Einsatzkräfte aus Salach geehrt:

Für 40 Jahre aktiven Einsatzdienst wurden Dieter Gaugele, Friedhelm Schmidtke und Josef Staudenmayer mit dem Feuerwehrehrenzeichen in Gold des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet.

Für seine Verdienste um das Deutsche Feuerwehrwesen wurde Martin Greiner mit dem nur sehr selten verliehenen Deutschen Feuerwehrehrenkreuz in Bronze des Deutschen Feuerwehrverbandes geehrt. Martin Greiner engagiert sich seit vielen Jahren als Atemschutzausbilder auf Landkreisebene. Er gehört zur Führungsebene der Wehr und ist ausgebildeter Gruppen- und Zugführer.

v.l.n.r.: Kommandant Peter Waldenmaier, Martin Greiner, Josef Staudenmayer, Dieter Gaugele, Friedhelm Schmidtke, Bürgermeister Bernd Lutz und stv. Kommandant Alexander Greiner

Die Feuerwehr Salach gratuliert ihren vier Kameraden ganz herzlich zu den Auszeichnungen.

Die Delegiertenversammlung sowie der nachmittags stattfindende Kreisfeuerwehrtag der Feuerwehren des Kreises Göppingen ist jährlich der Tag der Feuerwehren im Landkreis. Hier wird den Bürgermeistern, den Vertretern der sonstigen Rettungsdienste sowie den Bundes-und Landtagsabgeordneten Rechenschaft über die Arbeit der Feuerwehren gegeben.

Im Jahr 2016 findet der Kreisfeuerwehrtag in Dürnau und 2017 in Salach statt.