Kommandant Peter Waldenmaier zum Ehrenmitglied der Feuerwehr Salach ernannt

Im Rahmen des diesjährigen Kreisfeuerwehrtags wird Peter Waldenmaier mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet. Ein Abzeichen, welches verdienten Feuerwehrkameraden für 40 aktive Dienstjahre verliehen wird. Der Feuerwehrausschuss, der Gemeinderat und Bürgermeister Bernd Lutz nutzten diese Gelegenheit um den langjährigen Kommandanten der Salacher Wehr im Rahmen der diesjährigen Hauptversammlung zum Ehrenmitglied zu ernennen. Peter Waldenmaier trat 1976 in die Feuerwehr Salach ein. In den Jahren 1978 und 1979 engagierte er sich bereits beim Neubau des Feuerwehrhauses in der Weberstraße. 1992 wurde er zum Gruppenführer ausgebildet und mit ersten Führungsaufgaben betraut. Seit 1993 ist Peter Waldenmaier Mitglied im Feuerwehrausschuss, in den Jahren 1993-1998 als Schriftführer. Von 1997 bis 2003 zeigte er sich für die Öffentlichkeitsarbeit in der Feuerwehr verantwortlich. Gleichzeitig wurde er 1997 zum stellvertretenden Kommandant gewählt, bis 2002 übte er diese Funktion aus, ehe Peter Waldenmaier 2002 zum Kommandant der Feuerwehr Salach gewählt wurde. 2001 erhielt er das Feuerwehr Ehrenzeichen in Silber für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst. Seit 2007 wirkt er im Kreisfeuerwehrverbandsausschuss als gewähltes Mitglied mit. Bürgermeister Bernd Lutz würdigte das außerordentliche Engagement im Rahmen der Hauptversammlung am 16. Januar. Unter dem Beifall der gesamten Feuerwehr, sowie Vertretern des Gemeinderats und der Gemeindeverwaltung nahm Peter Waldenmaier die Ehrung entgegen.

Eine weitere Auszeichnung erhielt Markus Banzhaf. Er wurde für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst geehrt. Der gut ausgebildete und engagierte Hauptfeuerwehrmann war von 2002 bis 2007 Schriftführer und von 2008 bis 2013 gewähltes Mitglied des Feuerwehrausschusses. Heute zeigt er sich für die Freundschaftspflege mit der Partnerwehr aus dem französischen Fougerolles verantwortlich.

In die Einsatzabteilung wurde Kevin Schnabel aus der Jugendfeuerwehr übernommen. Max Appelt, Tim Knapp, Robin Moll, Johannes Schuster, Elisa Stiefel und Marius Waldenmaier wurde die Leistungsspange der deutschen Jugendfeuerwehr verliehen. Jugendwart Andreas Merath wurde auf weitere fünf Jahre in seinem Amt bestätigt.