Hauptversammlung 2019

Im Rahmen der Hauptversammlung 2019 am vergangenen Samstag konnte Kommandant Peter Waldenmaier neben den Mitgliedern der Salacher Wehr auch die Vertreterinnen und Vertreter der Gemeindeverwaltung und des Gemeinderats begrüßen. Auch die Kommandanten und Stellvertreter der Nachbarwehren Eislingen und Süßen sowie der Werkfeuerwehr ZG Eislingen waren zur Versammlung anwesend. Ein besonderer Willkommensgruß galt wie immer dem Bürgermeister der Gemeinde Salach, Julian Stipp. In Ihren Jahresberichten ließen Kommandant Waldenmaier, Jugendfeuerwehrwart Simon Riedel und der Leiter der Seniorenabteilung Dieter Merath das Feuerwehrjahr 2018 Revue passieren. Neben den teilweise sehr fordernden Feuerwehreinsätzen und Übung gingen die Referenten auch auf die kulturelle Seite des Feuerwehrjahres ein. Verdiente und langjährige Mitglieder wurden unter dem Tagesordnungspunkt Ehrungen ausgezeichnet. Insgesamt 16 Mitglieder wurden für Ihre 15-jährige Mitgliedschaft geehrt, Michael Kurz für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst. Dafür wurde er mit dem Feuerwehrehrenzeichen in Silber vom Land Baden-Württemberg ausgezeichnet. Joachim Greiner und Ulrich Volz leisten seit 40 Jahren aktiven Dienst in der Feuerwehr Salach und wurden dafür ebenfalls vom Innenministerium des Landes ausgezeichnet. Beiden wurde das Feuerwehrehrenzeichen in Silber des Landes Baden-Württemberg verliehen. Ulrich Volz wurde für seine vielfältigen und herausragenden Verdienste zum Ehrenmitglied der Feuerwehr Salach ernannt, Bürgermeister Stipp übergab ihm die entsprechende Urkunde. Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurde Hermann Klingler ausgezeichnet. 1969 trat er der Feuerwehr bei und leistete bis zu seinem Wechsel in die Seniorenabteilung unermüdlich aktiven Feuerwehrdienst. Zum Abschluss holten Bürgermeister Julian Stipp und Stv. Kommandant Andreas Merath eine hochkarätige Ehrung nach, die offiziell bereits im Juni im Rahmen des Kreisfeuerwehrtags verliehen wurde. Sie beglückwünschten Kommandant Peter Waldenmaier nochmal im offiziellen Rahmen der Salacher Wehr zur Verleihung des deutschen Feuerwehrehrenkreuz in Gold. Eine Auszeichnung, die Peter Waldenmaier erst als drittem Feuerwehrmann in der 150 jährigen Geschichte der Salacher Feuerwehr verliehen wurde. Feuerwehrmitglied seit 1976, fünf Jahre stv. Kommandant und seit 17 Jahren Kommandant der Feuerwehr Salach, sowie kreisweites Engagement im Verbandsausschuss, dem Gefahrstoffzug und der Führungsgruppe des Landkreises sind mehr als Grund genug für diese Ehrung. Kurz nach 22 Uhr konnte die Versammlung geschlossen werden.