Nr. 07/20 Brand in Süßen 23.01.2020 ; 10.43 Uhr [FühU]

--- Datum: 23.01.2020
--- Uhrzeit: 10.43 Uhr
--- Stichwort: Führungsunterstützung
--- Einsatzauftrag: Brand an Fabrikgebäude
--- Eingesetzte Fahrzeuge: KdoW, ELW 1
--- Kräfte im Einsatz: 3
--- Weitere Kräfte:

Feuerwehr Süßen: KdoW, LF 16/20, DLK 18/12, TLF 16/25, LF 8, MTW, GW-L

Feuerwehr Donzdorf: KdoW, LF 20/16

Feuerwehr Eislingen: KdoW, DLK 23/12

Feuerwehr Göppingen: GW-A, GW-T

Rettungsdienst

Polizei

--- Nähere Information: An einem Fabrikgebäude fing aufgrund eines technischen Defekt die Dachhaut Feuer. Ein größerer Bereich der Dachfläche brannte bereits beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte. Der Einsatzleiter entschied daraufhin das Alarmstichwort auf Brand 4 zu erhöhen, wodurch die Feuerwehr Donzdorf mit einem Löschfahrzeug nachgefordert wurde. Außerdem forderte er die Drehleiter der Feuerwehr Eislingen nach. Zur Koordination der Einsatzstelle war bereits mit der Feuerwehr Süßen der Einsatzleitwagen der Salacher Wehr alarmiert worden. Im weiteren Verlauf wurde auch die Feuerwehr Göppingen mit dem GW-Atemschutz und GW-Transport sowie dem mobilen Großlüfter angefordert. Nachdem die Dachhaut abgelöscht war, wurden verschieden Bereiche des Daches kontrolliert, um ein Durchdringen des Feuers in eine tiefer Dachschicht ausschließen zu können. Zur Entrauchung der Halle wurde ein mobiler Großlüfter eingesetzt. Nachdem das Feuer nicht in das Dach eingedrungen war, konnte die Feuerwehr ihre Tätigkeit beenden und rückte gegen 13 Uhr wieder ein.