Nr. 51/19 Schwerer Verkehrsunfall mit LKW auf der B10 15.11.2019 ; 20.49 Uhr [ÜLH 1]

Datum: 15.11.2019
Uhrzeit: 20.49 Uhr
Stichwort: Überlandhilfe 1
Einsatzauftrag: schwerer VU mit LKW
Eingesetzte Fahrzeuge: KdoW, HLF, MTW
Kräfte im Einsatz: 13
Weitere Kräfte:

Feuerwehr Süßen mit KdoW, LF 20, TLF 16/25, LF 8, GW-L, MTW

Polizei

Rettungsdienst

Nähere Information:

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem beteiligten LKW wurden die Feuerwehren Süßen und Salach am 15. November auf die B10 alarmiert. 

Zwischen den Ausfahrten "Schlater Straße" und Gingen kam es zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein LKW die Mittelleitplanke durchbrach und mitten im Grünstreifen zum Stehen kam. Dadurch wurden große Mengen an Erde und Metallteilen auf beide Richtungsfahrbahnen geschleudert, wodurch es zu einem zweiten Unfall in Richtung Stuttgart kam. Die Feuerwehr unterstützte die Rettung der beteiligten Personen. Da keine der Personen eingeklemmt war, war eine technische Rettung durch die Feuerwehr nicht erforderlich. Zur Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer sicherte die Feuerwehr beide Unfallstellen ab und sperrte die B10 in beide Richtungen für ca. 3 Stunden komplett. Die Salacher Wehr unterstützte die Feuerwehr Süßen beim Ausleuchten der Einsatzstelle und reinigte die Fahrbahn Richtung Stuttgart, damit diese wieder einspurig befahrbar wurde.