Nr. 29/19 Brand in Süßen - Führungsunterstützung 17.06.2019 ; 19.43 Uhr [FühU]

Datum: 17.06.2019
Uhrzeit: 19:43 Uhr
Stichwort: Brand 3
Einsatzauftrag: Unklarer Brand, starke Rauchtentwicklung
Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1
Kräfte im Einsatz: 5
Weitere Kräfte:

Feuerwehr Süßen

Rettungsdienst

Polizei

Nähere Information:

Bericht Feuerwehr Süßen:

Am Montagabend wurde die Freiwillige Feuerwehr Süßen um 19:43 Uhr in die Robert-Bosch-Straße zur Firma Mitterhofer alarmiert; die Anrufer bei der Leitstelle meldeten dort einen Brand mit starker Rauchentwicklung. Da der Alarm kurz vor dem Übungsdienst einging, konnten die ersten Fahrzeuge unverzüglich abrücken, sodass bereits nach eineinhalb Minuten der Einsatzleiter und nach nur sieben Minuten der komplette Löschzug vor Ort war. Die Erkundung ergab, dass der hintere Teil eines als Werkstatt genutzten Containers in Flammen stand, das Feuer bereits auf ein angrenzendes Regal mit Baumaterial übergegriffen hatte und sich auf einen angrenzenden Minibagger und weitere Lagerflächen auszudehnen drohte. Umgehend wurden daraufhin zwei Trupps unter Atemschutz mit je einem C-Rohr zur Brandbekämpfung eingesetzt. Durch das schnelle Eingreifen konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht und noch größerer Schaden vermieden werden. Um etwaige Glutnester abzulöschen, waren im Anschluss an den Erstangriff noch umfangreichere Nachlöscharbeiten notwendig, sodass erst gegen 22 Uhr Einsatzende gemeldet werden konnte. Ebenfalls vor Ort war die Feuerwehr Salach mit dem Einsatzleitwagen, die ab dem Stichwort Brand 3 zur Führungsunterstützung automatisch mitalarmiert wird.