Nr. 09/18 Großbrand in Galvanik in Böhmenkirch 10.03.2018 ; 15.18 Uhr [G3]

Datum: 10.03.2018
Uhrzeit: 15.18 Uhr
Stichwort: Gefahrgut Stufe 3
Einsatzauftrag: Brand in Galvanikbetrieb
Eingesetzte Fahrzeuge: KdoW, ELW 1, GW-G, TLF 16/25, GW-D
Kräfte im Einsatz: 22
Weitere Kräfte:  
Nähere Information:

Aufgrund des Großbrandes im Galvanikbereich eines Automobilzulieferers rückte der Gefahrstoffzug am 10. März nach Böhmenkirch aus. Hauptaufgabe der Gefahrguteinheit war es, das kontaminierte Löschwasser zurückzuhalten bzw. zu lenken. Da sich der Brand im Bereich von mehreren Säurebädern befand, hatte das abfließende und aufgefangene Löschwasser zwischenzeitliche einen PH Wert von 1. Unter speziellen Schutzanzügen sorgten die Salacher Einsatzkräfte dafür, dass das verunreinigte Wasser mit Spezialfahrzeugen abgesaugt werden konnte. Außerdem bestand die Aufgabe der Salacher Wehr in der Dekontamination der Einsatzkräfte. Alle Personen, die Löschwasser auf ihrer Einsatzkleidung hatten, wurden gereinigt und entkleidet, um die Einsatzkleidung fachmännisch zu reinigen.

Bericht der SWP inkl. Bildergalerie

Bericht der Filstalwelle