Nr. 23/14 Schwerer Verkehrsunfall Richtung Staufeneck 04.09.2014 ; 22.32 Uhr [H2]

Alarm für Florian Salach und Florian Göppingen....

...löste die Leitstelle am 4. September um 22.32 Uhr aus. Auf der Verbindungsstraße Richtung Staufeneck wurde ein PKW gemeldet, der sich überschlagen hat und in dem eine Person eingeklemmt sei. Die Feuerwehr Salach rückte daraufhin mit Kommandowagen, Löschgruppenfahrzeug und Tanklöschfahrzeug aus. Aus Göppingen fuhr der Vorausrüstwagen an. Nachdem die Einsatzstelle erkundet wurde, stellte sich heraus, dass der PKW sich nicht überschlagen hatte und die Personen nicht eingeklemmt sind. Der Einsatzleiter entschied daraufhin, dass der VRW aus Göppingen und das TLF aus Salach die Einsatzfahrt abbrechen können. Die verletzten Personen wurden bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes durch die Feuerwehr betreut. Nach der Übergabe an die Besatzung des Rettungswagen lag das Augenmerk der Feuerwehr auf der Absicherung der Einsatzstelle und der Aufnahme ausgelaufener Betriebsstoffe. Die Kräfte unterstützten den Abschleppdienst noch bei der Bergung des Fahrzeugs und rückten um 0.00 Uhr wieder ein.