Nr. 16/13 Mehrere Hochwassereinsätze im gesamten Gemeindegebiet 31.05.2013 ; 22.50 Uhr [H1]

Nur wenige Stunden nach dem ersten Einsatz, beschäftigte das Hochwasser die Salacher Wehr erneut. Am 31. Mai um 22.50 Uhr wurde die Feuerwehr wieder in die Itterstraße gerufen. Durch die starken Regenfälle, wurde der Keller nochmals überflutet. Der Keller wurde erneut ausgepumpt, und mit Sandsäcken ein Damm zum Nachbargrundstück errichtet, um ein Nachlaufen zu verhindern. Während die Kräfte des Tanklöschfahrzeugs noch in der Itterstraße gebunden waren, gingen mehrere Notrufe ein. Die Feuerwehr rückte daraufhin mit dem Löschgruppenfahrzeug, dem Einsatzleitwagen, dem Tragkraftspritzenfahrzeug und dem GW-Dekon zu mehren Einsatzstellen im Gemeindegebiet aus. Im Gebiet Lettenäcker wurden mehrere Keller und Garagen ausgepumpt und mit Sandsäcken gesichert. Außerdem musste ein Einsatz in der Kuthestraße abgearbeitet werden. Einsatzende für alle Salacher Kräfte war um 02.15 Uhr.