Nr. 33/13 Beschädigte Dächer im Gemeindegebiet 29.07.2013 ; 16.29 Uhr [H1]

Nachdem am Vortag durch starken Hagel unzählige Hausdächer beschädigt wurden, hatten die erneuten starken Regenfälle am Montag, den 29.7. zur Folge, dass viele Häuser durch undichte Dächer im Inneren nass wurden. Die Feuerwehr wurde zwischen 16.29 Uhr und 21 Uhr zu insgesamt 14 Einsatzstellen gerufen. Bei besonders schweren Fällen, bei denen die Bausubstanz bedroht war wurden die Dächer mithilfe der Drehleiter aus Süßen mit Planen abgedeckt um ein weiteres Eindringen des Wassers zu verhindern. Die Feuerwehr war mit 25 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen bis 21 Uhr im Einsatz.