Unbenannt-33.jpg

Schutzausrüstung

Die Schutzausrüstung unserer Einsatzkräfte ist universell für fast jeden Einsatz einsetzbar. Die Brandschutzkleidung ist dabei so konzipiert, dass sie den hohen Temperaturen in einem Brandraum standhält, gleichzeitig ist sie aber auch leicht zu tragen. Bei Bränden ist vor allem die Membran wichtig, die Temperatur und Wasserdampf abhalten soll, bei Verkehrsunfällen ist die Beweglichkeit und Sichtbarkeit entscheidend. All diese Anforderungen werden in der Schutzkleidung unserer Feuerwehrleute vereint. Zusätzlich wird im Innenangriff das Atemschutzgerät, bestehend aus Atemschutzmaske und Pressluftatmer auf dem Rücken, getragen. Dadurch können, je nach Anstrengung, bis zu 30 Minuten in einem Brandraum oder verrauchten Bereich verbracht werden. 

 

Kontakt zu Ihrer Feuerwehr

So erreichen Sie uns:

Feuerwehr Salach
Weberstraße 22
73084 Salach

Telefon: 07162.5959
Fax: 07162.969424
E-Mail: kontakt@feuerwehr-salach.de

 

Gemeinde Salach

Die Gemeinde Salach liegt im Herzen des Filstals und zu Füßen der drei Kaiserberge. Auf insgesamt 8,32 km² ist die Feuerwehr Salach für die Sicherheit von über 8.000 Einwohnern zuständig. Besondere Merkmale in Salach sind die Burg Staufeneck, welche ein Sterne Restaurant und Hotel beherbergt, die zahlreichen außenliegenden Gehöfe, die Industrieruinen der Wollindustrie, sowie der Weiler Bärenbach. Mit dem Gefahrgutzug und der Führungsgruppe engagiert sich die Salacher Wehr auch für die Sicherheit der ca. 250.000 Einwohner des gesamten Landkreises Göppingen. 

     

Copyright 2020 Feuerwehr Salach

Kontakt zu Ihrer Feuerwehr

So erreichen Sie uns:

Feuerwehr Salach
Weberstraße 22
73084 Salach

Telefon: 07162.5959
Fax: 07162.969424
E-Mail: kontakt@feuerwehr-salach.de

Gemeinde Salach

Die Gemeinde Salach liegt im Herzen des Filstals und zu Füßen der drei Kaiserberge. Auf insgesamt 8,32 km² ist die Feuerwehr Salach für die Sicherheit von knapp 8.000 Einwohnern zuständig. Besondere Merkmale in Salach sind die Burg Staufeneck, welche ein Sterne Restaurant und Hotel beherbergt, die zahlreichen außenliegenden Gehöfe, die Industrieruinen der Wollindustrie, sowie der Weiler Bärenbach. Mit dem Gefahrgutzug und der Führungsgruppe engagiert sich die Salacher Wehr auch für die Sicherheit der ca. 250.000 Einwohner des gesamten Landkreises Göppingen.